Gesund aufwachsen im Quartier (abgeschlossenes Projekt)

Der Alltag mit Kindern birgt viele Freuden und spannende Erfahrungen. Oft stehen Eltern aber auch vor Herausforderungen. Wir möchten Familien dabei unterstützen diese zu meistern und gemeinsam zu gestalten.

Wir informieren über interessante Themen rund ums „gesunde Aufwachsen“ sowie über die Angebote, die es bereits im Quartier gibt. So schlagen wir eine Brücke zwischen den Wünschen und Anliegen der Familien und den vielen Beratungs- und Freizeitangeboten im Gebiet.

 

Wöchentlich stattfindendes Elterncafé

Unsere Elterncafés finden immer mittwochs von 9 bis 11 Uhr statt. Sie bieten Eltern die Möglichkeit sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen und über verschiedene Themen zu informieren.

Wir geben gerne Auskunft zu Themen wie Sportangebote, gesunde Ernährung, Kitabesuch, Vorsorgeuntersuchung, Impfen, Konflikte unter Geschwistern.

Immer mittwochs zwischen 9 und 11 Uhr

Am ersten Mittwoch im Monat in der City Kita in der Lehrter Straße 40

An den übrigen Mittwochen in der „Grünen Perle“, Perleberger Straße 44

 

Infopicknicks

Zu Beginn des Projektes befragten wir über 50 Familien, die in Moabit Ost leben. Dabei stellten wir fest, dass die Familien viele Angebote und Einrichtungen überhaupt nicht kennen. Deshalb besuchen wir einmal im Monat gemeinsam mit den Familien verschiedene Einrichtungen und Projekte im Gebiet. Die Ergebnisse der Befragungen finden Sie im Bericht.

Zusammen lernen wir die Angebote und Mitarbeiter der Projekte kennen. Es gibt die Möglichkeit Fragen zu stellen und anderen Familien zu begegnen.

 

Über uns

Das „Gesund aufwachsen im Quartier“- Team besteht aus drei Moabiterinnen, die alle selbst Kinder haben - sich in die Situation der Familien einfühlen können und gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Bothaina Al Sabwi

ist Gemeindedolmetscherin. Sie war lange im Projekt "Mütter für Mütter" in Moabit aktiv. Derzeit arbeitet sie in einem Sprachförderprojekt im SOS-Kinderdorf. Außerdem ist sie als Koordinatorin der KIEZmütter im Heinrich-Heine-Kiez tätig. Auf Grund dieser umfangreichen beruflichen Erfahrungen verfügt sie über ein breites Wissen auf zahlreichen Gebieten rund um das Thema "gesund aufwachsen".

 

Sema Acconcia

ist staatlich anerkannte Gymnastiklehrerin, Facherzieherin und Ernährungsberaterin. Viele Jahre arbeitete sie als Erzieherin in verschiedenen Bewegungsförderungsprojekten in Kindertagesstätten. Auch als Familienkoordinatorin und Leiterin eines Gesprächskreises ausländischer Frauen war sie tätig. Auch sie verfügt über umfangreiche Erfahrungen und ein fundiertes Wissen im Bereich gesunde Ernährung, Bewegungsförderung und Familienarbeit.

 

Susann Wehrmann

ist Sozialpädagogin. Sie wirkte an unterschiedlichen Projekten in verschieden Stadtteilen mit und war langjährig als Erzieherin in Moabit tätig. Derzeit arbeitet sie im Nachbarschaftshaus Friedenau. Susann Wehrmann ist die Koordinatorin des Projektes „Gesund aufwachsen im Quartier“. Sie verfügt über unterschiedliche Erfahrungen im pädagogischen Bereich und steht für Anfragen gerne zu Ihrer Verfügung.

 

 

Waldstraße 32, 10551 Berlin , Tel. 030 39 84 75 40 , Fax 030 39 84 75 50, eMail: diakonie at bethania.de